Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ingo Stahl - Gesangstalent mit Herz und Seele

 

photo by: Sara Wilsonphoto by: Sara Wilson

Die tiefe, warme und zugleich angenehme Stimme ist das Markenzeichen von Ingo Stahl, einem der begnadetsten Singer-/Songwriter Deutschlands. Seine Texte berühren und seine Musik zieht den Zuhörer sofort in den Bann. Die selbst komponierten Stücke, meist im akustischen Gewand, handeln vom Leben. Mal sind sie impulsiv und mal zerbrechlich. Doch vor allem sind sie eines: ehrlich!

Die hier und da mitschwingende Melancholie macht die Songs des talentierten Songwriters zu einem ganz besonderen Hörvergnügen. Man kann sich den Songs und vor allem der Stimme des Musikers, der bereits jahrelang als Solist des Kölner Chors „Vocal Journey“ Erfahrungen sammeln konnte, nicht entziehen. Es entfalten sich magische Momente, die den Hörer auf eine angenehme Weise „zwingen“ zuzuhören. Man scheint alles um sich herum zu vergessen, wenn man sich auf Ingo Stahl einlässt.

Dies beweist der Gitarre spielende Sänger nicht nur live sondern auch auf seinem ersten Tonträger. Die Debüt EP beinhaltet fünf Eigenkompositionen, trägt den treffenden Titel „5“ und wurde in den Topaz Audio Studios Köln (Dezember 2009) und in den Maarweg Studios Köln (Februar 2011) aufgenommen. Tolle Texte, grandioses Timing und die fantastische Instrumentierung runden die englischsprachigen Songs ab. Doch immer wieder hervorzuheben ist die Stimme des studierten Jazz-Musikers (HfMT Köln, Jazz-Gesang), die zum wichtigsten Instrument seines musikalischen Schaffens wird. Liebevoll hat der Musiker seine in Worte gefassten Emotionen musikalisch auf dem Tonträger verpackt. Diese Mischung aus Leichtigkeit und Leidenschaft wird schnell auf weit geöffnete Ohren stoßen und sich dort für immer einnisten!

Seit dem Frühjahr 2013 bereichert Ingo Stahl mit seiner im Vorjahr gegründeten Formation „Last Bird“ die Musiklandschaft. Verstärkt wird der Sänger und Gitarrist durch Gitarrist Florian Luig, Bassist und Keyboarder Julius Trautvetter sowie Drummer Alex Höffken. Bereits im Juni 2013 konnte die Band das Publikum mit ihrem kernigen und zugleich erdigen Sound auf den ersten Konzerten live begeistern. Mit „Half of the time“ und „Open Fire“ hat die Band gleich zwei großartige Tracks als Gratisdownload angeboten. Ein feiner Marketingzug und ein tolles Angebot, die Musik von „Last Bird“ kennen und lieben zu lernen! Im Herbst 204 wurde schließlich die erste E.P. der Band, "Head under water", veröffentlich, deren Produktion im Rahmen eines Crowdfunding finanziert wurde.

Ob als Solokünstler oder Frontmann der Band „Last Bird“, bei Ingo Stahl kann man von einem Naturtalent sprechen. Ein Talent, von dem man in Zukunft sicherlich viel hören wird! Derzeit arbeitet Ingo an seinem ersten Full-Lenght Album!

 

Discografie:

„5“ (2011)

"Head under water" Last Bird (2014)